50 Jahre SKR: Newsletter abonnieren

Nachwuchskader

Bedingungen für Nachwuchskader

Allgemeine Anforderungen

  • ab 12 Jahren 3mal wöchentliches Training
  • regelmässige Teilnahme am Nachwuchskader-Training
  • Teilnahme an 2 SKR-Kinderturnieren
  • Ab Blaugurt Teilnahme an mind. 2 Swiss-League-Turnieren und 2 Shobu-Ippon-Turnieren (Kata), Kumite-Kategorie freiwillig (nach Absprache mit Dojoleiter)
Weiterlesen ...

6. Internationaler Shotokan Cup in St. Georgen / Oesterreich vom 13.5.06

Ab 11.45 Uhr trafen die ersten selektionierten Nachwuchskadermitglieder beim vereinbarten Treffpunkt ein. Um Punkt 12.00 Uhr war die gesamte Mannschaft von 16 Wettkämpfern und drei Betreuer (Andrea Isenegger, Dani Rüegg und ich) bereit, das Abenteuer Oesterreich in Angriff zu nehmen – sogar die Berner Delegation mit Andrea, Silvain und Saverio war pünktlich!! Bereits im für 23 Schüler konstruierten Schulbus war Teamwork und ein gewisser Verzicht auf die eigenen (Platz) – Bedürfnisse gefordert. Es war wirklich nicht sehr konfortabel – ausser man war Fahrer (ich) oder der Ko-Pilot (Andrea).

Nichts desto trotz starteten wir pünktlich und gutgelaunt auf die lange, beschwerliche Reise nach St.Georgen im schönen Attergau. Was so eine ca. 7-stündige Fahrt bei Techno-, Trance- und anderem Psychosound in Volllautstärke plus dem Lärm der sich in Superstimmung befindenen Wettkämpferschar so alles mit sich bringt, konnten wir zu diesem Zeitpunkt natürlich noch nicht ahnen! Unsere kurzfristig beschlossene Routenänderung, welche uns anstatt über München über Innsbruck führte, machte sich im Nachhinein betrachtet nicht bezahlt.

Unzählige Baustellen bremsten unsere Fahrt durch das alpine aber wunderschöne Oberoesterreich. Aber sonst hat meine Ko-Pilotin ihre Arbeit nicht schlecht gemacht!!! Für meinen gegen allfällige Müdigkeit mitgebrachten kalten, schwarzen Kaffee konnte ich sie jedoch nicht begeistern. Ganz im Gegensatz zu meiner Tochter Linda (10), welche einen grossen, genüsslichen Schluck davon aus der Coci-Flasche nahm, als ich am Sonntag-Abend nach Hause kam. Sie hat nachher eine Weile nicht mehr mit mir gesprochen.

Weiterlesen ...

Offene ASKö Bundesmeisterschaft 2006 in Lustenau/Oe

Insgesamt 20 Wettkämpfer nahmen am Samstag dem 28. Oktober 2006 an obenerwähntem Wettkampf teil. Unter der Leitung von mir, der Hilfe der Betreuer Eveline und Stefan (Vater von Nikoll) und am Wettkampftag auch Michael Baumann benutzten 14 Nachwuchskadermitglieder und 6 jüngere Jahrgänge von der Taisho Karateschule die Gelegenheit, ein bisschen internationale Luft zu schnuppern.

Während die Wettkämpfer aus Luzern direkt am Wettkampftag anreisten, machten sich Saverio Bevacqua (Bern), Nikoll Bitiqi (Langnau), Giulia Schaffer (Basel), Shemsi Aslani (Engstringen), Jeffrey Näf (Schaffhausen) und Michi Stössel (Rüti) bereits am Freitagabend auf die Reise nach Oesterreich. Mit erheblicher Verspätung (Freitagabendverkehr) trafen wir schliesslich um ca. 22.15 Uhr bei der neu renovierten Jugendherberge in Bregenz ein. Einchecken – ein kurzer gemeinsamer Drink und ab ins Bett.

Am nächsten Morgen trafen wir um 8.00 Uhr bei der Gymnasiumsporthalle in Lustenau ein. Die Sportler aus Luzern warteten bereits umgezogen auf uns. Es waren dies: Beqiraj Besa, Dajana Bobas, Kathrin Danioth, Anita Milicevic; Adrijana Pesic, Kristijan Milicevic, Noemi Alonso, Luca Bühlmann, Alex Dannecker, Moritz Falck, Jana Gfeller, Leopoldo Pedone, Sara Sigrist und Marina Wobmann.

Weiterlesen ...

Seite 3 von 3

Teilen