Newsletter SKR abonnieren

Ehrenmitglied Zimmerli Otto 1981 - Nachruf 2004

Am Dienstag 27. Juli 2004 verstarb im Alter von 80 Jahren Otto Zimmerli, ein Karatepionier der Swiss Karatedo Renmei, fast gleichzeitig mit einer anderen bedeutenden Karatepersönlichkeit: Daniel Grabenstaetter.

Otto Zimmerli durfte auf ein reiches Leben zurückblicken. Die Budokampfkünste hatten es ihm schon sehr früh angetan. Nachdem er bereits sieben Jahre Judo trainierte entdeckte er 1959 Karate. Durch seine Teilnahme an zahlreichen Lehrgängen lernte er Karatelegenden wie Nakayama Sensei und Kanazawa Sensei persönlich kennen. Seinem Engagement ist es auch zu verdanken dass „unser“ Chefinstruktor, Sugimura Sensei, seine Trainertätigkeit in der Schweiz im Karate- und Budoclub Winterthur aufnahm.

Otto Zimmerli1969 gründete Otto Zimmerli den Karatekai Lenzburg , bis heute eine wichtige Stütze des SKR. 1969 war Otto Zimmerli bei der Verbandsgründung des SKR massgeblich beteiligt und hielt auch während 9 Jahren das Amt als Vizepräsident inne.

Otto Zimmerli war zeitlebens ein Praktiker. Noch mit über 70 Jahren unterrichtete und trainierte er persönlich im Karatekai Lenzburg . Auch an Lehrgängen war er immer wieder anzutreffen, nicht als Zuschauer – nein als aktives Mitglied immer in vorderster Reihe. Der SKR war stolz auf ihn, dass Leute in diesem hohen Alter noch Freude am Karate hatten und haben spricht für sich.

Ein starker Geist in einem starken Körper. Otto war mit seiner Begeisterung , seinem Fachwissen und seinem offenen Wesen ein Vorbild für alle Karatekas.

Pierre Feldmann

Gründung der SKR - Erinnerungen von Otto Zimmerli

 

Teilen